Kindertagesstätten in der Kath. Kirchengemeinde Heilig Kreuz

Förderverein

Ein genussvoller Abend in der Kita Heilig Kreuz

Einmal im Jahr ein Theaterstück, die Begleitung der Gartengestaltung nach ökologischen Kriterien oder die Betonung des interkulturellen Lebens durch ein von Eltern in ihren Muttersprachen gestaltetes Kochbuch - dies sind einige Beispiele aus der über 20- jährigen Geschichte des Förderkreises der Kindertagesstätte Heilig Kreuz.

Aktuell möchte der Förderverein die Kita darin unterstützen, die Eltern und auch Interessierte über die Aktivitäten und die Entwicklungen im Stadtteil zu informieren. Dies passt in das Konzept der Kindertagesstätte , die ja auch Haus für Kinder und Familien ist. Es geht um Fragen wie: Welche Familien besuchen die Kita zurzeit? Welche Bedürfnisse stehen heute im Fordergrund? Welche Probleme gibt es? Welche Ressorucen bringen Familien mit? Wie wirkt sich die Entwicklung des Stadtteils, der ja im Moment auch in das Projekt "Soziale Stadt" integriert ist, auf die Arbeit der Kindertagesstätte aus?

Um über diese und andere Fragen zu informieren, hat der Förderverei alle Mitglieder und Interessierte am 11. Februar zu einem "genussvollen Abend" in die Kindertagesstätte eingeladen. Neben den von Frau Berger vorgetragenen Informationen und hervorragendem Fingerfood aus der Küche der Kita gab es auch musikalische Leckerbissen durch das Duo A&B - Arbeit und Beruf oder auch Albers & Böhmer. Die beiden Musiker gaben Ausschnitte aus ihrem Programm mit Liedern, die etwas über Berufe erzählen, zum Besten. Am Ende eines gelungenen Abends sangen eineige der Teilnehmenden gemeinsam mit der Band ein Ständchen für die Kita.
Neben den kurlturellen Highlights wurde ein neuer Vorstand gewählt, so dass die Arbeit des Fördervereins weitergehen kann. Gerne sind neue Mitglieder willkommen. Der Mindestbeitrag ist 12,00€ pro Jahr. Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, melden Sie sich bitte bei Frau Berger in der Kindertagesstätte.

Sicher wied die nächste Mitgliederversammlung eine ähnliche genussvolle Ausrichtung haben.

Der Förderverein freut sich immer über neue Mitglieder!